Reparieren statt wegwerfen!

Immer wieder landen Produkte im Abfall, die mit relativ geringem Aufwand wieder repariert werden könnten. Das erste Repair Café in Schwarzenburg soll den Bewohner die Gelegenheit geben ihre Lieblingsgegenstände ein zweites Leben zu schenken.

Repair Café in Schwarzenburg : nächste Durchführung am 21. Oktober!

Nach dem Erfolg vom ersten Repair Café am 3. Juni 2023 findet die Veranstaltung am 21. Oktober erneut statt. Egal ob Spielzeug, Mixer oder der Lieblingspullover: die Besucher sind herzlich eingeladen, defekten Gegenständen mit Hilfe von Reparaturexperten an der Reparatur-Veranstaltung neues Leben einzuhauchen. In der Aula des OSZ wird genäht, gebohrt und gelötet. Es wird gemeinsam repariert, was repariert werden kann – unentgeltlich und in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Bezahlt werden lediglich die Ersatzteile.

Ein Konzept, das dem Zeitgeist entspricht

Seit dem ersten Repair Café 2009 in Holland hat sich das Konzept rasch verbreitet. Mittlerweile gibt es weltweit mehr als 2’000 registrierte Repair Cafés, davon 200 in der Schweiz.

In einem Zeitalter der ungezügelten Konsumgesellschaft landen immer mehr Produkte im Abfall, die mit relativ geringem Aufwand wieder repariert werden könnten. Repair Cafés bieten die Möglichkeit, konkret etwas dagegen zu unternehmen. Ganz nebenbei wird das Portemonnaie geschont, man trifft neue Leute und kann sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten. Repair Cafés verleihen der Kultur des Reparierens neuen Auftrieb.

Herzlich willkommen!

Wir erwarten alle mit offenen Armen, die einen defekten Gegenstand bringen, sowie Personen, die zukünftig mithelfen möchten – sei es als Reparateur:in oder Helferlein! (Kaffee/Kuchen oder Material bringen, Empfang, Kinderecke…). Wenn das Konzept Anklang findet, werden viele weitere Termine folgen!

Text: F. Crépin, Transition Schwarzenburgerland / Bilder: S. Fontana /Repair Café Schwarzenburg